Monatsarchiv: März 2009

Regelmäßig Geld von der BILD-Zeitung

Regelmäßig Geld von der BILD-Zeitung

Mein Kollege PB arbeitete vor vielen Jahren beim Axel-Springer-Verlag und erinnert sich noch immer gerne zurück. Der Springer-Verlag hat einige liebenswürdige „Macken”, die ihn aus der Masse der Unternehmen weit hervorheben…

…Zum Beispiel sprechen betriebsbedingte Kündigungen total gegen die Firmen-Philosophie. Früher waren die in dem Haus geradezu verboten.

…Vorstandsvorsitzender muss immer ein gelernter Journalist sein. Und der Journalist rangiert vom Ansehen her über dem Betriebswirt.

…Menschliche Ideale, wie die Freundschaft zu Israel, stehen ganz oben im Unternehmenskonzept.

…UND: Anteilseigner werden mit Samthandschuhen behandelt. Sprich, sie bekommen Jahr für Jahr eine Dividende.

Und diese Dividende ist meist saftig. Genau darüber will ich mit Ihnen reden…

Gemeinhin möchte man ja meinen, dass Unternehmen schon einen Grund dafür haben müssen, dass sie eine hohe Dividende zahlen. Zum Beispiel, dass das Unternehmen betriebswirtschaftlich unsicher ist. Oder dass die Kursgewinne der Aktie immer nur gering ausfallen.

Dass dem nicht so ist, kann ich mit einem einzigen Wort belegen: Porsche. Wie Springer ist auch Porsche bekannt für seine Dividenden. Die sind so hoch, dass die Verkündung ihrer Höhe jedes Jahr tosenden Applaus bei den Aktionären auslöst.

Ich habe mir heute mal die Aktien mit den höchsten Dividenden aus meinem über 500 Aktien umfassenden Beobachtungssystem herausgesucht und machte eine überraschende Feststellung:

Fast alle Unternehmen mit hoher Dividenden-Rendite 2009 rangieren in meinem Bewertungs-System ganz weit oben. Das heißt, mein Team und ich haben diese Unternehmen mit mindestens 4 ***** von 5 ***** möglichen Bewertungssternen bewertet.

Das bedeutet, man kann sich diese Aktien ins Depot legen und gewinnt zuerst einmal gute Rendite, auch dann, wenn der Kurs dieser Aktien nicht steigen sollte. Nämlich durch die Dividenden-Rendite.

Mein Kollege YE legte mir gerade eine Liste mit den Aktien auf den Schreibtisch, bei denen die Relation Sterne-Bewertung zu Dividenden-Rendite besonders günstig ist:

+++ Ein 5*****-Sterne-Unternehmen aus dem Anlagen- /Maschinenbau mit 11,55% Dividenden-Rendite

+++ 4****-Sterne-Unternehmen Axel Springer Verlag mit 9,17% Dividenden-Rendite

+++ Ein 4****-Sterne-Unternehmen aus der Metall/Stahl-Branche mit 7,89% Dividenden-Rendite

+++ Ein 5*****-Sterne-Unternehmen aus der Konglomerate-Branche mit 7,19% Dividenden-Rendite

+++ Ein 5*****-Sterne-Unternehmen aus der Bekleidungs/Schuhe-Branche mit 7,06% Dividenden-Rendite

Alle diese Aktien bringen Ihnen also regelmäßiges Geld, gleichzeitig dürfen Sie aber mit höchster Sicherheit und hohen Kurssteigerungen rechnen.

Sichere +9,17% von der BILD-Zeitung? Ich meine, das lohnt sich in jedem Fall…

Der Kurs von Axel Springer steht gerade auf 50 Euro. Ich rechne in meiner Studie mit einer Kursbandbreite von 79 Euro bis 112 Euro. Ginge diese Kursbandbreite nur etwas höher, dann wäre Axel Springer längst reif für 5***** Sterne.

Denn die unternehmerische Bewertung ist super. In meiner Studie zu Axel Springer stehen Sätze, wie diese hier…

• Die leichten Rückgänge im Kerngeschäft mit inländischen Zeitungen und Zeitschriften sind vor allem durch das Geschäft mit Digitalen Medien überkompensiert worden.

• Der Gewinn kletterte auf 560 Mio €. Das ist der höchste Gewinn der Firmengeschichte.

• Einen starken Zuwachs erzielte das nationale Zeitschriftensegment (+18,3%). Im internationalen Printgeschäft mit Zeitungen und Zeitschriften hat sich das Betriebsergebnis auf 21,3 Mio € sogar mehr als verfünffacht.

Mein Kollege PB sagt, dass er bei so einem Unternehmen gerne darauf wartet, bis der Kurs von heute 50 Euro auf bald 79 Euro und 112 Euro steigt, wenn er bis dahin sichere 9,17% Dividenden-Rendite erhält. Er hat sich heute die Aktie seines früheren Arbeitgebers ins Depot gekauft.

Nun erhält er auf jeden Fall +9,17% Jahres-Rendite. Das ist viel Geld.

Antworten Sie mir sofort, dann erhalten Sie gleich mehrere Analysen von erstklassigen Unternehmen, die Ihnen zu einer äußerst soliden finanziellen und betriebswirtschaftlichen Sicherheit mindestens 7% Dividenden-Rendite bringen.

Klicken Sie bitte sofort hier…

Ja, regelmäßig Geld von BILD plus Kursrendite gefällt mir

Auf gute Doppelrendite
Ihr

Volker Gelfarth
Chef-Analyst AKTIEN-ANALYSE

P.S.: Warten Sie bitte nicht lange. Steigen die Aktienkurse, sinken die heute historisch hohen Dividenden-Renditen wieder. Noch gibt es sogar noch einige 5-*****-Sterne-Aktien mit deutlich über 7% Dividenden-Rendite… eine 5-*****-Sterne-Aktie bringt Ihnen sogar 11,55% Dividenden-Rendite. Welche Aktie das ist… ????

Ja, regelmäßig Geld von BILD plus Kursrendite gefällt mir

* * *

Regelmäßig Geld von der BILD-Zeitung

Die Chance, dass Sie jetzt sogar eine mit 5 ***** Sternen höchst bewertete Aktie bekommen, die sogar 11.55% Dividenden-Rendite bringt, ist zurzeit äußerst hoch.

• Sie finden diese Aktie in Ihrem kostenlosen 4-Wochen-Test der AKTIEN-ANALYSE.

• Sie verschaffen sich dabei einen fundierten Überblick über die Qualität Ihrer eigenen Aktien und über weitere am Markt erhältlichen Aktien – auch solche mit zurzeit hoher Dividenden-Rendite.

• Sie finden zielgenau die Aktien, die Ihnen Dividenden-Guru-Stratege Michael B. O´Higgins (Buch: „Beating The Dow”) heute dringend ans Herz legen würde.

Ganz besonders möchten wir Ihnen deshalb auch an dieser Stelle empfehlen, sich unsere 5-Sterne-Aktien anzusehen. Das sind die Aktien, die wir aktuell ganz klar zum Kauf empfehlen. Und die in den nächsten Monaten beste Performance-Aussichten haben.

Nutzen Sie während der folgenden 4 Wochen lang GRATIS die detaillierten Prüfberichte von rund 500 Aktien. Checken Sie Ihr Depot aufgrund von 437 Kriterien, wie sie auch Topanlegern wie Warren Buffett, Peter Lynch oder Michael B. O’Higgins zur Verfügung stehen.

• Der Test ist für Sie GRATIS. Und schon während dieser 4 Wochen können Sie bereits Ihr 5-Sterne-Depot aufbauen. Mit Top-Aktien zu Niedrigpreisen mit höchster Dividende. Als Grundstock für festes 11,55%-Einkommen plus Kursgewinne in den nächsten Jahren.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized