Monatsarchiv: Dezember 2009

Verkaufe das Potenzial, nicht die Realität

Eines meiner festesten Vorhaben für 2010 ist, dass ich in die Falle, die ich Ihnen hier beschreibe, auf keinen Fall mehr tappen will.

Sehen Sie mir mal zu, wie ich in diese Falle tappe…

Stellen wir uns vor, Mercedes will von mir die Konzeption für einen Fernsehspot. Es geht um einen

Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Werbung 2010: Leben und Nutzen statt technischer Daten

Gerade dachte ich darüber nach, was ich im Neuen Jahr bei der Schreiberei besser machen werde. Klarer Fall: Mehr über die Träume schreiben, die sich mein Leser mit meinem Produkt erfüllt. Weniger über das Produkt schreiben.

Man kann’s auch so sagen: Weniger Journalismus, mehr Werbung. Natürlich weiß ich das schon lange. Aber es ist immer gut, sich immer wieder daran zu erinnern.

Auch im abgelaufenen Jahr liefen meine E-Mails und Landing-Pages desto besser, je mehr

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Der reichste Mann der Welt schreibt genau so, wie wir es gelernt haben

Der reichste Mann der Welt schreibt genau so, wie wir es gelernt haben

Ich meine, das ist schon beachtlich, dass der reichste Mann der Welt genau so schreibt, wie wir es Journalisten und Werbetexter gelernt haben.

Ich spreche von Warren Buffet, der zurzeit an die 40 Milliarden Dollar besitzt und sich in der Rangfolge als reichster Mann der Welt immer wieder mit Bill Gates abwechselt.

Jedes Jahr verschickt er

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Guter Texter, schlechter Texter – das Spiel stimmt oft nicht

Kürzlich bekam ich wieder mal ein Lehrstück darüber, dass wir Texter uns nicht vorschnell als unfähig betrachten und hinstellen lassen dürfen…

Ich bekam gerade die Response auf eines meiner E-Mails: Nur 11 Anfos (also Testbestellungen). Das war ein sehr schlechtes Ergebnis, da bei der Adressliste so an die 40 Anfos normal sind.

Puh… so schlimm war’s dann doch nicht. Mein Auftraggeber hatte einen so genannten

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized