Juhu… Meine Text-only-Strategie funktioniert so super, wie ich das erwartet habe…

Vom Response-Erfolg her war 2013 für mich eines der erfolgreichsten Jahre. Denn ich konnte erfolgreich meine neue Text-only-Strategie durchsetzen…

Sie bringt wesentlich mehr Käufe als die bei vielen Unternehmen bevorzugte Stand-Alone-Mail-(SAM)-Strategie.

Auch ist sie erfolgreicher als die E-Mail-Strategie, welche die meisten E-Mail-Agenturen anbieten.

Als Text-only bezeichne ich rund 500 bis 600 Worte lange E-Mails, die nur aus Text bestehen. Keine Bilder, keine Farben – nur Text.

Diese Kurz-E-Mails lassen sich leicht und schnell schalten. Und sind daher äußerst wirkungsvoll.

Mit 500 bis 600 Text-only-Worten mache ich den Leser aufs Produkt scharf. Am Schluss des E-Mails klickt der Leser dann auf den Link zur Landing-Page.

Die Landing-Page ist ja optisch einem SAM sehr ähnlich, aber sie kann neutraler, ruhiger sein. Denn die Hauptarbeit des Verkaufsgesprächs erledigte schon das 500-Worte-Text-only.

Das hier sind die Text-only-Vorteile…

  • Weil das Text-only schnell geschrieben und veröffentlicht werden kann, kann es schnell auf aktuelle Ereignisse reagieren
  • Text-onlys reagieren blitzschnell auf aktuelle Ereignisse und sind daher außergewöhnlich hohe Response
  • Schnell und leicht lassen sich viele Text-onlys veröffentlichen, so dass schnell viele vergleichbare Testversionen zur Verfügung stehen
  • Weil das Text-only für den Leser von einer anderen Person geschrieben scheint als die Landeseite, kann es ruhig etwas übertreiben und besonders emotional sein – die Landeseite ist dann das ruhigere, seriösere Element
  • Funktioniert ein Text-only kann es blitzschnell zur Landing-Page ausgebaut werden, auf das dann wieder andere Text-onlys und Anzeigen verlinken
  • Text-only funktionieren prima als Testversionen für spätere, größere Stand-Alone-Mails
  • Text-onlys werden vom Leser nicht als Werbung sondern als persönliche E-Mails wahrgenommen. Sie dringen damit auch zu Lesern durch, die Werbung ablehnen
  • Text-onlys senden Sie auch tatsächlich als Text-onlys – also ohne HTML – raus. Sie gehen damit leichter als aufwändig gestaltete HTML-Mails durch Spam-Filter
  • Text-only unterlaufen die strickten Schaltpläne von Unternehmen, die genau festlegen, wann und wie oft ein großes SAM geschaltet werden darf. Das Text-only wird von den Marketingbürokraten nicht ernst genommen und wird daher viel öfter geschaltet
  • Sie können viele Text-only-Kampagnen gleichzeitig schalten und daher viele Kampagnen nebeneinander herlaufen lassen – mit notfalls immer derselben Landing-Page. Das ist eine endlose Geldquelle ohne großen Aufwand.

In den USA wenden viel mehr Marketer diese Text-only-Strategie an. Mein Vorbild Matt Furey aus Tampa, Florida, brachte es mit dieser Strategie in nur wenigen Jahren aus bescheidenen Anfängen zum Multimillionär.

In Seminaren berichtete er, wie er seine E-Mails in wenigen Minuten schreibt und dann ohne langes Korrigieren schnell rausschickt.

Es kommt also bei diesen E-Mails nicht einmal auf perfekte Grammatik und Rechtschreibung ab. Auch nicht auf Flüchtigkeitsfehler, die ich allerdings in seinen E-Mails noch nie entdeckt habe.

Matt Furey sagte, dass es auf das schnelle Schreiben und das schnelle Wegschicken ankommt.

Es muss übrigens nicht immer ein 500 bis 600 Worte langes E-Mail sein. Manchmal bringt eine nur vier Zeilen lange Anzeige noch viel mehr Klicks. Dazu berichte ich Ihnen demnächst mehr.

Hier aber schon mal ein Beispiel für eine etwas längere Anzeige, die sehr erfolgreich lief…

* * *

Freche Chinesen ziehen Google Wurst vom Teller

Google lässt sich nicht vom Staat zensieren. Chinesischer Mitbewerber schon – und verdient damit gigantisch Geld.

Nach dem Google-Rückzug aus China hat dieses Unternehmen nun freie Bahn. Umsatz und Gewinn explodierten im 2. Quartal dieses Jahres um +78% und +100%. Jedes Jahr +45% Wachstum erwartet…

Xxxxxx Xxxxx hat dieses Supergewinn-Unternehmen für Sie durchleuchtet. Seine faszinierende Analyse bekommen Sie hier…

KLICKEN SIE SOFORT HIER

* * *

Mit gleicher Überschrift und ähnlichem Einstieg liefen dazu auch sehr erfolgreiche 500-Worte-E-Mails und eine Landeseite.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Dezember 22, 2013 · 21:57

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s